Stress, wenn es ums erste Smartphone geht?

Zwei digitale Veranstaltungen für Eltern​

Eltern-Vortrag

"Smartphone, Gaming, Streaming & Co. als Herausforderungen für den Erziehungsalltag"

Dienstag, 21. Dezember 2021 | 18.30 -21.00 Uhr | Online via Zoom

Was macht mein Kind mit digitalen Medien?

Welche Gefahren gibt es? Wann ist es zu viel?

Wie kann ich mein Kind begleiten und schützen?

Für Eltern mit Kindern zwischen 8 und 12 Jahren.

Hier für die Veranstaltung anmelden:




Ich stimme der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu und habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Beschreibung des Vortrags

Die Tage werden kürzer, Weihnachten steht vor der Tür und digitale Geräte wie Smartphone, Tablet und Spielkonsole sind bei vielen Kindern ganz oben auf der Wunschliste. Eltern stehen vor der Entscheidung, ob Sie dem Wunsch Ihres Kindes nachkommen wollen verbunden mit den Fragen: Was macht mein Kind damit? Welche Gefahren gibt es und wie kann ich mein Kind schützen? Wie kann ich mein Kind auf dem Weg zu einer gelungenen Mediennutzung begleiten? Wann wird es zu viel?…

Wir geben Ihnen im Rahmen dieser Veranstaltung die Möglichkeit Ihr Wissen über digitale Medien und ausgewählte Apps aufzufrischen, Neues zu erfahren, auf Basis des aktuellen Forschungsstandes kritische Fragen bezüglich Medienerziehung zu bewerten und hilfreiche Tipps und Tricks kennenzulernen.

Eltern-Workshop

"Smartphone unterm Weihnachtsbaum"

Dienstag, 28.12.2021 | verschiedene Uhrzeiten zur Auswahl | Online via Zoom

Hier finden Sie individuelle Antworten auf die Fragen,

ob Ihr Kind reif fürs erste Smartphone ist und was es dafür braucht.

Hier für die Veranstaltung anmelden:


10 bis 12 Uhr  14 bis 16 Uhr  18 bis 20 Uhr 



Ich stimme der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu und habe die Datenschutzerklärung gelesen.

Beschreibung des Workshops

Weihnachten steht vor der Tür und Ihr Kind wünscht sich „sooo sehr“ ein eigenes Smartphone. Auf der einen Seite spricht manches für dieses Geschenk, auf der anderen fallen Ihnen ohne Zögern mindestens drei gute Gründe dagegen ein.

Heranwachsende sind online vielfältigen Risiken ausgesetzt. Gleichzeitig gehören digitale Medien fest zum Leben junger Menschen – ob zur Kommunikation, zum Spielen, für die Schule oder zum kreativen Zeitvertreib. In Ihrem Umfeld hören Sie, was gut funktioniert und was überhaupt nicht, ist das Smartphone erst einmal da. Noch dazu erscheinen Ihnen andere mehr “auf Zack“ zu sein im Umgang mit Apps & Co. Das alles verunsichert sehr.

Es gibt keine allgemeingültigen, stets funktionierenden Medienregeln für alle. Medienregeln sind so individuell wie Sie und Ihr Kind es sind. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie medienerzieherischen Herausforderungen strukturiert begegnen können. Sie lernen die Kinderrechte auf Schutz, auf Teilhabe und auf Förderung gleichermaßen mitzudenken. So kann es gelingen eine Entscheidung im besten Interesse Ihres Kindes zu treffen, wenn es um den Kinderwunsch “Ich will ein Handy!” geht.

Im Ergebnis finden wir gemeinsam Handlungsoptionen, die zu Ihrem Kind und Ihrem Familienleben passen und zugleich ein sicheres Aufwachsen mit Medien ermöglichen

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Ihre Perspektiven auf die Themen.

Christoph Voigt & Mandy Wettmarshausen

vom Projekt #Kinderrechte digital leben! des Kinderschutzbund Landesverband Thüringen e.V.

Anschrift
Der Kinderschutzbund
Landesverband Thüringen e.V.
#Kinderrechte digital leben!
Johannesstr. 2 | 99084 Erfurt